Sektionen

Die wissenschaftliche Kommission des 10. Brasilianischen Deutschlehrerkongresses möchte alle DaF-Lehrenden, Studierenden, Forscher, Übersetzer und Dolmetscher zu den Arbeiten in den Sektionen herzlich einladen.

Unter dem Motto „Je früher, desto besser – frühes Deutsch in Brasilien“ möchten wir die Beiträge des frühen Fremdsprachenlernens in den Vordergrund stellen und so den Anforderungen einer Zeit gerecht werden, in der, wenn nicht tiefgreifende, doch bedeutsame Veränderungen in Land, Leuten, Sprache und Kultur vorgehen. Innerhalb der einzelnen Sektionen werden jedoch selbstverständlich nicht ausschließlich Beiträge erwartet, die sich mit dieser Thematik auseinander setzen.

Es sind 12 Sektionen mit Kurzvorträgen (à 20 Minuten) vorgesehen, in denen relevante Themen der Aus- und Fortbildung sowie der Praxis von DaF-Lehrenden in Brasilien behandelt werden sollen. So erwarten wir auch Beiträge in den Bereichen Didaktik und Methodik, deutschsprachige Literatur, Linguistik, Landeskunde und Übersetzung, deren Schwerpunkt der DaF-Unterricht ist. Als Arbeitssprache innerhalb der Sektionen können sowohl das Deutsche als auch das Portugiesische angenommen werden. Die Vortragssprache entspricht der Sprache in der Zusammenfassung. Kurzbeiträge können bis zum 15. Mai 2018 eingereicht werden. Als Beitrag senden Sie bitte eine Zusammenfassung von dem, was Sie vorstellen möchten. Als Schrift für die Zusammenfassung ist Arial 12 zu verwenden. Sie können 100 bis 150 Wörter benutzen.

Die Frist zur Einreichung ist abgelaufen. Wir bedanken uns für die zahlreichen Einreichungen.

„Je früher, desto besser“ - frühes Deutsch in Brasilien.

Design Andrea Vichi